Glör bis Sorpetalsperre

Der Sommer ist leider bisweilen sehr wechselhaft. Daher bin ich einfach mal auf gut Glück losgefahren. Es sollte wenn überhaupt, dann nur mal kurze Schauer geben.

Das erste Ziel war die Glörtalsperre. Nach einem kurzen Snack und einer Erfrischung ging es weiter Richtung Esloh. Der Rückweg führt über Sundern zur Sorpetalsperre. Dort gab es einen kurzen Halt, bevor es zurück nach Hause ging. Leider war das Wetter jetzt gar nicht mehr stabil und es regnete. Darum bin ich ab Iserlohn über die Autobahn ins Ruhrgebiet gefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*