Windows 8.1 von IDE auf AHCI Mode umstellen

Ich habe Windows 8.1 leider etwas vorschnell installiert ohne den SATA Modus für die primäre Festplatte vorher auf AHCI umzustellen.

Mit dem Safemodus von Windows 8.1 kann man sich eine Neuinstallation oder das aufwendige Rumgehampel mit den Treibern sparen.

Man muss vor dem Umstellen Windows für den nächsten Boot in den Safemode versetzten. Dazu führt man die CMD als Administrator aus. Danach setzt man den Safemode folgendermaßen:

bcdedit /set {current} safeboot minimal

Jetzt kann man das System neu starten und im BIOS (F2 ggf. DEL beim Einschalten des PCs drücken) den SATA Modus auf AHCI stellen. Das System kann man nun normal starten. Windows 8.1 sollte ohne Fehler starten und sich im abgesicherten Modus befinden. Jetzt muss man erneut eine Konsole (CMD) als Administrator ausführen. Dort beendet man das Booten im Safemode wieder:

bcdedit /deletevalue {current} safeboot

Im Anschluss kann man das System neu starten. Der PC sollte nun auch im AHCI Modus erfolgreich hochfahren und Windows 8.1 normal starten. Das bcdedit Tool ist seit Windows Vista dabei. Daher kann das Vorgehen auch auf anderen Windows Versionen funktionieren. Probiert habe ich es bisher allerdings nur Windows 8.1. Das Umstellen ohne den vorherigen Safemode führt bei mir zu einem Absturz (Bluescreen) während des Startens von Windows 8.1.

Quellen und Referenzen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*