Münsterlandtour

Das Münsterland ist super zum Motorrad fahren. Es gibt unzählige kleine Straßen und Wege, die die unzähligen Ortschaften miteinander verbinden. Teilweise glaubt man, die Zeit sei hier die letzten 250 Jahre stehen geblieben. Es gibt viele Felder, die mit traditionellen Hecken getrennt sind. Viele Höfe sind seit Generationen erhalten geblieben und es gibt unzählige kleine Wasser-/Schlösser.

Es ging von Ahlen Richtung Münster über den Dortmund-Ems-Kanal. Danach weiter durch Dülmen zu Flugplatz Borkenberge. Eine kurze Rast im örtlichen Cafe mit Blick auf das Flugfeld half uns die Regenwolken vorbeiziehen zu lassen. Danach ging es Richtung Nottuln zum Longinusturm. Kaum angekommen gab es einen kurzen aber kräftigen Schauer. Als der Kaffee leer war ging es zurück. Der Regen hatte aufgehört und es ging noch kurz in Richtung Nordkirchen zum Motorradtreff. Von dort ging es auf die endgültige Heimreise mit kurzen Abstecher zum Schloss Nordkirchen. Alles in allem eine wunderbare Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*